Pfarrkirche St. Johannes Koblenz-Metternich

Die Konzertkirche in Koblenz

Pressemitteilung 20.9.2021

Neugründung in Metternich: Kulturzentrum an der Johanneskirche

Um die historische Pfarrkirche St. Johannes im Metternicher Oberdorf drohte es immer ruhiger zu werden. Personalabbau, Priestermangel, die Reduktion des Gottesdienstangebotes und der Dienstleistungen für die Gemeinden stellen die katholische Kirche schon seit längerer Zeit vor große Herausforderungen. Das Bistum Trier hat nun reagiert und Empfehlungen ausgesprochen, die den Erhalt und die weitere Nutzung der Pfarrkirche St. Johannes sicherstellen könnten. Kirchen als spirituelle Orte wie die Johanneskirche in Metternich sollen durch verschiedene, möglicherweise auch profane Veranstaltungen zu lebendigen Orten von Kirche gemacht werden, die wieder einladen zur Auseinandersetzung mit Kirche und Glaube, aber auch zur Beschäftigung anregen mit aktuellen gesellschaftlichen Themen, die die Menschen in diesen Zeiten umtreiben.

Am Samstag nun gründete sich unter reger Beteiligung und auch in Anwesenheit und mit Unterstützung der Koblenzer Kulturdezernentin Margit Theiß-Scholz das „Kulturzentrum an der Johanneskirche Koblenz-Metternich“, das Veranstaltungen wie Konzerte, Lesungen, Ausstellungen, Vernissagen, Vorträge usw. nachhaltig planen und organisieren soll. Mit von der Partie ist auch der Chor der Johanneskirche, dessen Vorstand die Corona-Pause genutzt hat, um Ideen und Konzepte dazu zu entwickeln. Die Gründungsversammlung wählte den früheren Koblenzer Universitätsmusikdirektor Dr. Jürgen Böhme zum Vorsitzenden des Kulturzentrums, sowie Lothar Dörr zum Schriftführer und Berthold Schülter zum Schatzmeister. Im erweiterten Vorstand arbeiten zukünftig neben der Landtagsabgeordneten Dr. Anna Köbberling auch Mitglieder Koblenzer Chöre und der in Metternich aktiven Kirmesgesellschaft mit. Mit Christoph Rauland war auch die Fraktion der Grünen in Koblenz vertreten. Die Gründungsversammlung wurde musikalisch umrahmt vom Klarinettenensemble der Musikschule der Stadt Koblenz, das erst kürzlich im Wettbewerb „Jugend musiziert“ auf Bundesebene den 2. Preis erringen konnte.

Zum ersten Konzert nach der Corona-Pause lädt das Kulturzentrum bereits herzlich ein: Am Donnerstag, den 7. Oktober um 19.30 Uhr spielt Konzertorganist und A-Kirchenmusiker Dr. Jürgen Böhme Orgelwerke von Johann Sebastian Bach, Jan Pieterszoon Sweelinck (anläßlich des 400. Todestages) und Maurice Duruflé. Weitere Informationen auch über die Veranstaltungsplanung bis zum Ende des Jahres und Kontaktmöglichkeiten zum Kulturzentrum gibt’s über die website http://www.johanneskirchemetternich.org

Der in der Gründungsversammlung am 18.9.2021 gewählte erweiterte Vorstand des neuen Kulturzentrums an der Johanneskirche Metternich

%d Bloggern gefällt das: